Das Nota­riat hinter dieser Ausschrei­bung ist 2019 durch ein sehr turbu­lentes Jahr gegangen. Ausge­löst durch einen plötz­li­chen Todes­fall ist das „Kompe­tenz­zen­trum“ der Orga­ni­sa­tion von heute auf morgen wegge­bro­chen. Gleich­zeitig sind zwei neue Notare bestellt worden.

Inzwi­schen ist Ruhe einge­kehrt und wir haben betref­fend der Perso­nal­ka­pa­zität eine Bestands­auf­nahme machen können. Was diesem Team aktuell fehlt, ist jemand der im Handels- und Gesell­schafts­recht einige Jahre Erfah­rungen gesam­melt und dadurch fundierte Kennt­nisse aufge­baut hat. Dem Team fehlt eine Persön­lich­keit, die fach­lich routi­niert arbeitet und den jüngeren Mitar­bei­te­rinnen Kniffe und Fein­heiten vermit­teln kann und mag.

Perspek­ti­visch läuft das ganze auf eine Leitungs­po­si­tion hinaus. Der Wachstum auf der Seite der bestellten Notare führt zu einem Anstieg der Urkunden-Nr., so dass dieser Weg vorge­zeichnet ist.

Ich freue mich auf unseren Austausch zu dieser Stelle!